A A A

Fachkraft für Lagerlogistik

Die Zentralklinik Bad Berka bietet einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lagerlogistik im Apothekenlager an. Es erwartet Sie ein interessanter und abwechslungsreicher Ausbildungsplatz in einer kollegialen und teamorientierten Atmosphäre.

Voraussetzungen

  • guter Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Gesundheitliche Eignung (hausärztliches Attest)

Wir suchen aufgeschlossene und teamfähige Auszubildende, die sowohl Interesse am Umgang mit Technik als auch Menschen haben sowie dienstleistungsorientiert, zuverlässig und begeisterungsfähig sind.

Zur Testung des Berufswunsches und zum gegenseitigen Kennen lernen empfehlen wir ein 1-wöchiges Praktikum in der Apotheke der Zentralklinik Bad Berka GmbH zu absolvieren.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung beginnt am 1. August und dauert 3 Jahre. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Zentralklinik Bad Berka GmbH. Der theoretische Unterricht wird in der

Staatliche Berufsbildende Schule für Wirtschaft und Verwaltung
(Ludwig-Ehrhard-Schule)
Talstraße 24
99089 Erfurt
Telefon: 0361 21970
E-Mail: sbbs3 [at] t-online.de

erteilt. Am Ende des 3. Ausbildungsjahres finden eine schulische Abschlussprüfung sowie eine IHK-Prüfung statt. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Auszubildenden neben dem schulischen Abschlusszeugnis also auch ein IHK-Zeugnis.

Vergütung

Die Auszubildenden erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung, die tarifvertraglich geregelt ist. Sie beträgt ab 01.08.2014:

1. Ausbildungsjahr 605,00 €
2. Ausbildungsjahr 650,00 €
3. Ausbildungsjahr 694,00 €

Berufsaussichten

Fachkräfte für Lagerlogistik können in allen Betrieben arbeiten, die über eine Lagerhaltung verfügen.

Bewerbungsunterlagen und Termine

Folgende Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lückenloser Lebenslauf mit Lichtbild
  • Schulabschlusszeugnisse aller Schulabschlüsse, ggf. das letzte Zwischenzeugnis
  • Nachweise geleisteter Praktika
  • bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertreter
  • Hausärztliches Attest zur Berufstauglichkeit.

Bewerbungen werden entgegengenommen ab 1. September des Vorjahres. Die Vorstellungsgespräche beginnen im Frühjahr des jeweiligen Ausbildungsjahres.