A A A
Bereichsnavigation

Das Zweite Leben – neue Ausstellung in der Zentralklinik

Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 20.07.2017

Das Zweite Leben – neue Ausstellung in der Zentralklinik

Bad Berka, 20. Juli 2017 --- Unter dem Motto „Das Zweite Leben“ stellt der Hallenser Thomas Ludewig ab kommenden Sonntag (23. Juli 2017) seine Kunstobjekte im Foyer der Zentralklinik Bad Berka aus. Zur künstlerischen Verarbeitung verwendet er häufig Schwemmholz aus Flüssen, das er beim Spazierengehen findet. „Das Strömen des Wassers verändert das Holz und hinterlässt veränderte Oberflächen - nur die harten Holzanteile blieben zurück. Darin besteht der besondere Reiz. Diese entstandenen hölzernen Strukturen interessieren mich; dem Zufall wird dabei ein weiter Raum eingeräumt“ erklärt Thomas Ludewig.

Der Hallenser versucht Keramiken zu schaffen, die in Größe, Form und Färbung mit dem toten Holz eine ästhetische Einheit bilden. Die Keramik wird am Ende auf dem Holz montiert. Die Umwertung des Holzes zu Assemblagen geschieht auf ästhetischer Ebene, und scheinbar wertlos gewordene Dinge bekommen ein zweites Leben zurück. „Das Betrachten der Werke führt uns die Vergänglichkeit vor Augen, aber auch die tröstliche Möglichkeit einer gewissen ‚Auferstehung’“, so der Künstler. Unterschwellig faszinieren ihn die im künstlerischen Entstehungsprozess vereinten Gewalten: Erde und Ton – gebrannt im Feuer; Holz, ausgewaschen und bearbeitet im Wasser.

Die Ausstellung wird bis zum 2. September 2017 gezeigt.