A A A
Bereichsnavigation

Patiententag im Jenaer MAXX-Hotel

Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 05.06.2017

Patiententag im Jenaer MAXX-Hotel

Bad Berka, 05.06.2017 --- Das Endoprothesen-Zentrum der Maximalversorgung der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Zentralklinik Bad Berka bietet am Samstag, 10.06.2016 einen kostenfreien Informationstag im Jenaer MAXX-Hotel. Die Veranstaltung ist von 09.00 – 13.00 Uhr geplant.

„Der künstliche Ersatz des Hüft- und Kniegelenks wegen eines Gelenkverschleißes gehört zu den häufigsten Operationen in der Orthopädie. Im letzten Jahrzehnt haben sich die Operationstechniken und auch die verwendeten Implantate enorm weiterentwickelt. Arthrose ist eine weit verbreitete Volkskrankheit. Wir möchten an diesem Tag Betroffenen die Gelegenheit geben, sich über eine zeitgemäße und leistungsstarke Orthopädie zu informieren, denn Gelenkerkrankungen lassen sich heute durch modernste Therapieverfahren exzellent behandeln und die Patienten erhalten so wieder mehr Lebensqualität“, so Prof. Olaf Kilian, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Geboten werden sieben Fachvorträge. Themen sind u. a. Gelenkersatz bei Hüft-Arthrose, die beidseitige Operation von Knie- und Hüftendoprothesen, spezielle Hüft-Endoprothetik, Teilprothetik beim Kniegelenk, Prothesen bei Arthrose im Ellenbogen-, Hand- und Fingergelenk, Schulterprothetik und die Therapie bei Arthrose im Sprunggelenk.

Neben den Fachvorträgen können die Gäste auch die Fachausstellung mit Exponaten zum „Anfassen“ besuchen.

Die Zentralklinik Bad Berka ist seit 2014 zertifiziertes Endoprothesenzentrum und seit 2015 Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung. Jährlich werden bei rund 500 Patienten Knie- bzw. Hüftprothesen eingesetzt. Der Anteil an komplizierten Fällen oder Wechselfällen liegt bei etwa 30 Prozent.

Sie sind herzlich eingeladen!
[Programm ansehen...]