A A A
Bereichsnavigation

Zum 19. Mal haben Azubis „den Hut auf“

Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 16.05.2018

Zum 19. Mal haben Azubis „den Hut auf“

Bad Berka, 16. Mai 2018 --- Die 16 Auszubildenden zum „Gesundheits- und Krankenpfleger“ des 3. Lehrjahres der Zentralklinik Bad Berka leiten in dieser Woche die „Schülerstation“. Die derzeit 14 Patienten der Palliativstation werden organisatorisch und pflegerisch nur von den Auszubildenden betreut. „Unsere Patienten und die besuchenden Angehörigen werden diese Veränderung nur dadurch spüren, dass das Durchschnittsalter des Pflegeteams bei ungefähr 20 Jahren liegt“, erklärt Peggy Schwalbe von der Lehrausbildung.

Während der einwöchigen Schülerstationszeit lernen die Azubis, wie der wahre Alltag in Eigenverantwortung aussieht. Zu den Aufgaben der jungen Frauen und Männer gehört es, den Ablauf zu planen, eigene Entscheidungen zu treffen, im Team zu arbeiten und auch administrative Aufgaben zu übernehmen.

„Unsere Auszubildenden werden natürlich von der Pflegedienstleitung, der Stationsleitung, den Praxisanleitern und den Lehrausbildern während der gesamten Zeit überprüft. Ich gehe davon aus, dass wir – wie auch in den Jahren zuvor - nicht eingreifen müssen. Schließlich sind unsere Auszubildenden durch eine gute Schule hier im Haus gegangen“, erklärt Pflegedienstleiterin Kerstin Träger.

Jedes Jahr beginnen rund 30 junge Frauen und Männer eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger in der Zentralklinik Bad Berka. „Unsere Klinik gehörte zu den ersten, die eine „Schülerstation“ initiierten. Die Patienten, die in den vergangenen Jahren auf der Schülerstation betreut wurden, erteilten den jungen Pflegekräften ausschließlich gute Noten und lobten die Versorgung, die Freundlichkeit und die fachliche Kompetenz“, so die Pflegedienstleiterin. Die „Schülerstation“ wechselt in jedem Jahr, in den vergangenen Jahren betreuten die künftigen Gesundheits- und Krankenpfleger Stationen der Kliniken für Kardiologie und Onkologie.


Oberarzt Dr. Stephan Heiland (links) und die Auszubildenden der Frühschicht auf der „Schülerstation“.
© Zentralklinik Bad Berka