A A A
Bereichsnavigation

Abteilung Klinische Studien

„Wertschätzung gibt uns die Motivation“

Yvonne Lautenschläger, Nancy Hermann, Susan Gauglitz, Dominique Wunderlich und Katrin Hommann arbeiten im Studiensekretariat. Was die fünf Damen jeden Tag leisten, weiß nicht jeder und so haben wir nachgefragt.

Was macht eigentlich das Studiensekretariat?

Was macht eigentlich das Studiensekretariat?

Wir arbeiten interdisziplinär, dadurch ist auch unser Aufgabenfeld sehr umfangreich und an feste Protokolle gebunden. Zu unseren Aufgaben als Studynurse oder Studycoordinator gehören u. a. die Erhebung und Dokumentation der Patientendaten, die Betreuung der Patienten während der gesamten Studiendauer, Koordination und Planung der Studienabläufe und Patientenvisiten, Durchführung der Patientenvisiten in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Prüfarzt, die Vorbereitung und Durchführung von Audits und Inspektionen sowie natürlich auch die Planung und Kalkulation der Studien.

Um wie viele Studien kümmern Sie sich jährlich?

Um wie viele Studien kümmern Sie sich jährlich?

Wir haben in den letzten 10 Jahren in den Bereichen Pneumologie, Onkologie, Gastroenterologie, Neurologie und Nuklearmedizin ca. 230 Studien mit unserem Studienteam durchgeführt. Das sind ca. 20 bis 25 Studien pro Jahr.

Mit wem arbeiten Sie zusammen?

Mit wem arbeiten Sie zusammen?

In der Zentralklinik arbeiten wir aktuell für die Bereiche Pneumologie, Onkologie und Gastroenterologie. In Vorbereitung und während der Durchführung der Studien arbeiten wir mit nationalen und internationalen Sponsoren, CROs (Auftragsforschungsinstituten), den niedergelassenen Ärzten und den zuständigen Behörden zusammen.

Während der Studienlaufzeit betreuen uns die von Sponsoren und CROs zur Verfügung gestellten Monitore, welche uns regelmäßig am Zentrum besuchen und die Qualität unserer Arbeit überprüfen.

Wie viele Patienten haben in den vergangenen Jahren an klinischen Studien teilgenommen?

Wie viele Patienten haben in den vergangenen Jahren an klinischen Studien teilgenommen?

Seit Beginn der Studienaktivitäten in unserem Zentrum im Jahre 1997 haben wir über 1000 Patienten betreut.

Gibt es eine Studie, die Ihnen besonders am Herzen gelegen hat?

Gibt es eine Studie, die Ihnen besonders am Herzen gelegen hat?

Die Arbeit in der Forschung mit ihrem hohen Maß an medizinischem und klinischem Knowhow bereitet uns allen grundsätzlich viel Freude. Die Studien unterscheiden sich zwar im Aufwand und in der Dauer der Laufzeit, generell aber behandeln wir alle Studien gleichwertig und alle Studienpatienten werden von unserem Team professionell und liebevoll betreut. Häufig ergibt sich uns aber eine intensivere Beziehung zum Patienten, je länger dieser an der jeweiligen Studie teilnimmt. Unsere Patienten fühlen sich durch die zeitlich und fachlich sehr aufwendigen Studienvisiten oft intensiver betreut als in der Klinikroutine und sind nicht selten dementsprechend traurig, wenn es Gründe für die Beendigung der Studienteilnahme gibt.