A A A

Informationen für Patienten

Unsere Station H6

Unsere Station H6

Unsere Station verfügt über 32 Betten.

Zehn speziell ausgebildete Krankenschwestern der Station und Klinik fühlen sich für Sie als Patient, Angehöriger oder Mitbehandler verantwortlich. Die Mitarbeiter der Klinik nehmen regelmäßig an internen und externen Fortbildungen zu aktuellen Themen teil. Regelmäßige Supervisionen des Teams sind verbindlich.

Die Verknüpfung und Zusammenarbeit mit anderen Stationen und Klinik des Hauses ist problemlos, so dass z. B. notwendig werdende Transfers in der Regel ohne Zeitverlust realisiert werden können. Das betrifft beispielsweise:

  • internistische Fachabteilungen
  • chirurgische Fachabteilungen
  • Zentrum für diagnostische und interventionelle Radiologie
  • Klinik für Palliativmedizin
  • Intermediate Care und Intensivstation

Die Patientenzimmer entsprechen den Standards der Zentralklinik. Alle Patientenbetten verfügen über einen Anschluss zur Sauerstoffgabe.

Das Bettenhaus verfügt über großzügig angelegte und überdachte Felsengärten, die Möglichkeiten für den Rückzug bieten, um Gespräche mit den Angehörigen führen zu können.

Anmeldung und Aufnahme

Anmeldung und Aufnahme

Die Einweisung in die Klinik für internistische Onkologie und Hämatologie erfolgt durch den behandelten Hausarzt oder Facharzt. Patienten oder Angehörige können auch jederzeit mit unserem Team Verbindung aufnehmen, so dass bei bestehender Indikation eine stationäre Aufnahme organisiert wird.

Notfallmäßige Aufnahmen sind bei extrem belastender Symptomatik prinzipiell jederzeit möglich.

Muss ich meine Medikamente mitbringen?

Muss ich meine Medikamente mitbringen?

Medikamente, die Sie während Ihres stationären Aufenthaltes benötigen, bekommen Sie von uns. Diese können sich teilweise in Form und Farbe unterscheiden, da Sie evtl. Präparate eines anderen Herstellers bekommen. Die Wirkstoffe sind aber in der Regel identisch oder ähnlich.

Was muss ich zu meinem Krankenhausaufenthalt mitbringen?

Was muss ich zu meinem Krankenhausaufenthalt mitbringen?

  • Einweisungsschein Ihres behandelten Arztes
  • Chipkarte Ihrer Krankenkasse
  • Aufstellung Ihrer aktuellen Medikamente
  • evtl. Hilfsmittel, die Sie benötigen (Rollstuhl, Rollator, Gehstützen, etc.)
  • auswärtig erfolgte Untersuchungen (vor allem bildgebende Diagnostik auf einer CD) um Doppeluntersuchungen zu vermeiden

Besuchszeiten

Besuchszeiten

Es bestehen keine festen Besuchzeiten. Da diagnostische und therapeutische Maßnahmen zum Teil bis 20.00 Uhr durchgeführt werden, empfiehlt sich jedoch eine vorherige Absprache mit dem Patienten oder dem Stationspersonal.