A A A

Kontinenzzentrum

Wir stellen uns vor

Wir stellen uns vor

Wir, die Mitarbeiter des Kontinenzzentrums, betreuen nach hochspezialisierter Diagnostik durch die Abteilung für Neuro-Urologie die Patienten mit neurogener Harnblasen- und Mastdarmfunktionsstörung. Eine qualitativ hochwertige Beratung und Versorgung erfolgt durch Hatifa Cheriet, Nicole Steinkopf und Maike König.

Harn- und Stuhlinkontinenz sind Funktionsstörungen, die kein seltenes Problem darstellen. Als tabuisiertes Thema ist für die Betroffenen oftmals soziale Isolation die Folge. Dabei ist Inkontinenz sehr häufig heilbar.

Unsere Ziele

Unsere Ziele

  • individuell optimale Versorgung mit eventuell notwendigen Hilfsmitteln
  • Gewinn der Lebensqualität für die Patienten [Patientenerfahrungsbericht lesen...]
  • Minderung von Komplikationen
  • Reduzierung von ambulanten und stationären Aufenthalten

Unsere Arbeitsfelder

Unsere Arbeitsfelder

  • Anleitung und Schulung zum intermittierenden Katheterismus (Bei Bedarf schulen wir professionell Pflegende, sowie auch pflegende Angehörige.)
  • Kondomurinal – Anpassung und Anwendungseinweisung
  • Darmmanagementberatung, einschließlich analer Irrigation
  • Beratung zur Infektionsprophylaxe
  • Beratung und eine der medizinischen Indikation entsprechende Hilfsmittelversorgung. (Der Patient wählt dabei persönlich, hersteller- und produktneutral).

Betreuung

Betreuung

Wo erfolgt die Betreuung?

Aufgrund unseres urotherapeutischen Versorgungsmodells werden unsere Patienten nach erfolgter Hilfsmittelversorgung "nicht allein gelassen".

  1. Ambulant: Direkt bei der ersten ambulanten Vorstellung und nach erfolgter Diagnostik werden wir in den Behandlungsplan einbezogen. Es erfolgt eine Terminabsprache zum Hausbesuch, eine erste Beratung vor Ort und ggf. auch eine erste Anleitung, z. B. zum intermittierenden Katheterisieren.
  2. Stationär: Über mehrere Tage erfolgt die Erarbeitung eines Harnblasen- und Darmentleerungsregimes unter stationären Bedingungen.
  3. zu Hause: Nach der Erstanleitung in der Klinik oder der Ambulanz ist eine weitere Unterstützung und Anleitung im häuslichen Bereich selbstverständlich. Dazu führen wir Hausbesuche je nach Bedarf durch und können im Bedarfsfall jederzeit Rücksprache mit unseren Ärzten der Abteilung für Neuro-Urologie nehmen.

Wir freuen uns auf sie!

Ansprechpartnerinnen

Ansprechpartnerinnen

Maike König

Urotherapeutin, Sexualberaterin ISBB, Sexualpädagogin ISP, Beckenbodentrainerin nach WABASKA, Expertin für neurogene Darmfunktionsstörung, Gesundheits- und Krankenpflegerin (Kontinenzzentrum)


Hatifa Cheriet

Pflegeexperte für Stoma,- Inkontinenz- und Wundversorgung, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen (Kontinenzzentrum)


Nicole Steinkopf

Wundmanager ICW, Kontinenzmanager, Gesundheits- und Krankenpflegerin (Kontinenzzentrum)


Kontakt

Tel.: 036458 5-43355
E-Mail: qz@zentralklinik.de