A A A

Basale Stimulation

Die Basale Stimulation© BS ist ein Angebot an schwerstpflegebedürftige und wahrnehmungsgestörte Kinder und Erwachsene. Das Ziel ist es, dass der Betroffene sich wahrnimmt und Kontakt zur Umwelt aufbauen kann.

Das Konzept der Basalen Stimulation hat sich in jahrelanger Zusammenarbeit von verschiedenen Pflegefachkräften ausdifferenziert und ist zu einem mittlerweile bedeutsamen Bestandteil der Pflegewissenschaft und der Pflegepraxis geworden.

Es bildet darüber hinaus die Basis für die Zusammenarbeit zwischen Patienten, ihren Angehörigen und den beteiligten Fachleuten. Durch die Übernahme des Konzeptes der Basalen Stimulation in die Pflege, speziell in die Intensivpflege und durch notwendige Modifikationen wird nun ergänzend versucht, Patienten in ihrer schwierigen subjektiven Situation, die durch Stress, hohe emotionale Belastung, Angst, Unsicherheit und Gefühle der Hilflosigkeit gekennzeichnet sind, eine Orientierung über den eigenen Körper und seine vorhandenen Möglichkeiten zu geben.

Der Aspekt der Beziehung wird insbesondere durch eine qualifizierte Berührungskultur unterstützt. Berührung wird zur elementaren Kommunikationsform, bei der die Patienten keine "Vorausleistungen" bringen müssen. Wir gehen davon aus, dass auch Patienten in tiefer Bewusstlosigkeit in der Lage sind, elementare Kommunikation aufzunehmen und auch entsprechende elementare Mitteilungen zu machen.